Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start

Mit 8,5 Millionen im Rücken " auf, auf zum Kampf"

E-Mail Drucken PDF

 

 

 

Welche Bedeutung haben in unserem Twitter- Zeitalter die 8,5 Millionen Aufrufe der Homepage „ mein Herz schlägt links“?

Eigentlich sind es die gelesenen Artikel, deren Inhalt eine durchaus unbequeme Realität schildern, es war vom ersten Tag an spannend für jeden Autor wie der Artikel angenommen wurde.

Genau deshalb, weil diese Homepage anders sein sollte und sie blieb anders.

Sie blieb den Autoren offen, diese Homepage blieb „links und frei“,sie wurde damit nicht zu einem Mitteilungsmagazin sondern zu einem lebhaften und inhaltsreichen Austauschmagazin.

Etwas was für viele ein Neuland war, wenn wir es nicht wagten- wer hätte sich gewagt?

Diese Homepage war in ihrer Gründung ein Wagnis, denn der Gedanke schwebt nach wie vor über allem“ sich nicht und von niemanden beeinflussen zulassen.“

Sich den freien Gedankengang widmen, sich der eigenen Vergangenheit stellen, dem Leser Perspektiven aufzeichnen und dabei die historischen Parallelen aufzeigen.

Eigentlich geht es darum, das Erlebte zu verarbeiten, was nichts anderes ist als ein Stück Wissenstransfer.

Wissenstransfer im Fenster des Zeitgeschehens kann durchaus auch die politische Bildung sein, etwas wovon wir in der Gründungsphase dieser Homepage träumten.

Wir sind mittlerweile auf einem Pfad, der Möglichkeiten innerhalb einer Wiederentdeckung der politischen Kultur.

Das ist nicht nur eine Antihaltung, auch ist es nicht immer die gesuchte konstruktive Kritik, es ist ganz einfach der reale Blick auf das Zeitgeschehen.

Man kann nicht das Zeitgeschehen, mit all seinen Gemeinheiten den Kurzmitteilungen überlassen, sich wieder mehr den eigentlichen Themen zuwenden und dabei zurück zu den alten Werten finden.

Das ist eine Mammutaufgabe, denn innerhalb dieser Arbeit wächst etwas, was bei vielen außer Mode gekommen ist, die kritische Vernunft.

Die Förderung der kritischen Vernunft sollte die Bedeutung in unserer Gesellschaft erlangen, dazu sollte diese Homepage den Autoren zur Verfügung stehen.

Eine dringend erforderliche politische Auseinandersetzung kann nur dann ernsthaft geführt werden, wenn man auf Augenhöhe sie führt.

Mit diesen 8,5 Millionen Aufrufen haben wir eine gewisse Aufmerksamkeit erfahren, wobei Aufmerksamkeit nicht Anerkennung ist.

Eigentlich ringen wir immer noch um Anerkennung, denn wir sind eigentlich Jene die nicht nur mitmachen sondern auch mitdenken.

Stellen wir uns die Frage, können Kurzmitteilungen einen Denkprozess auslösen oder gehört dazu etwas mehr? Dazu gehört etwas mehr, dazu gehört der Start in den betreffenden Prozess.

Den man nur anstoßen kann, man kann interpretieren und analysieren- man darf sich auch messen lassen.

8,5 Millionen Aufrufe bedeutet aber auch, wir werden angenommen, unsere Beständigkeit hat sich eingebracht.

Beständigkeit als die bedeutende Tugend und ist das Gegenteil der Untugend alles Mögliche über Twitter und Facebook unter das Volk zu bringen.

Sich mal etwas mehr wagen sollte ein Ziel nicht nur aller Linken sein sondern ist eigentlich der Kern einer lebendigen Demokratie.

Über den Tellerrand hinaus denken, wird vielen nicht gerade recht sein aber nur damit eröffnen sich Perspektiven.

Damit beginnt auch hier eine neue Epoche, dem Leser Perspektiven eröffnen.

Das ist etwas ganz anderes als Wahlversprechen aufzustellen, das ist ganz etwas anderes als ab zunicken, das machen meistens Delegierte.

Wären die wiederum beim Einlösen von Wahlversprechen ebenso aktiv wären wir einen Schritt weiter.

Bis dahin gilt es aber zu mobilisieren, mobilisieren für ein menschliches Zueinander, was frei sein sollte von der Ökonomisierung unseres Alltages.

Mittels der kritischen Vernunft dem Humanismus eine Chance zu geben, das sollte das Ziel von uns allen sein.

Natürlich bedankt sich jeder Autor bei seinen Lesern, bei derzeit 8,5 Millionen ist das schon überwältigend- man hat dabei nur einen Traum.

Würde nur jeder 10. Leser am Tag einen weiteren Leser uns bringen, könnte aus diesem Spektrum der ein oder andere Autor mit ins Kollektiv kommen.

Unser Ziel ist es, zu Beginn der kalten Wahlkampfphase zum Deutschen Bundestag im Jahre 2017 ein Panorama dessen zu sein, was man unter „links und frei“ versteht und was die alten Werte der SPD spiegelt.

 

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 335
Beiträge : 5710
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 13619017

Verwandte Beiträge