Der größte deutsche Rüstungskonzern Rheinmetall plant eine Panzerfabrik in der Türkei.

Sinn dieser Fabrik ist es, die türkische Regierung unabhängig von Panzerimporten zu machen.

Erdogan wird dadurch in die Lage versetzt, beliebig viele Panzer für den “Hausgebrauch” zu produzieren, die auch gegen die kurdische Bevölkerung in der Türkei und in Syrien eingesetzt werden können.

Darüber hinaus sollte man sich fragen, ob man einem Autokraten, der Europa unverhohlen mit Krieg droht, tatsächlich eine Waffenfabrik “made in Germany” bauen sollte.

Bei Campact gibt es einen offenen Brief an die Bundesregierung in Verbindung mit einer Petition.

Angestrebt werden zunächst 100 000 Unterschriften.