Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Politikverdrossenheit Die ungewünschten Nichtwähler

Die ungewünschten Nichtwähler

E-Mail Drucken PDF

Die erste Hochrechnung war viel versprechend die SPD hatte einen kleinen Vorsprung gegenüber der CDU.

Frau Kraft sagte in ihrer ersten Stellungnahme zum Wahlergebnis, dass die SPD wieder da ist.

Die SPD hat das schlechteste Wahlergebnis seiner Geschichte eingefahren in NRW, ob man da von einer Trennwende sprechen kann wage ich zu bezweifeln.

Zwar hat die SPD gegenüber der Bundestagswahl verbessern können, was ich als einen kleinen Erfolg werte.

Die CDU und die FPD haben die Wahl verloren dazu gibt es keine andere Meinung.

Die Grünen und die Linke haben die Wahl gewonnen nach deren Meinung!

Auch das sehe ich anders aus dem Grund, dass eine Regierungsbildung in NRW sehr schwer ist, wenn man das Ergebnis der NRW Wahl betrachtet.

Die einzigen Gewinner sind die Nichtwähler, sie haben eindrucksvoll bewiesen wie Politik an den Menschen vorbei gehen kann.

Wir hatten eine Bankenkrise, eine Wirtschaftskrise und jetzt die Eurokrise.

Eines haben diese Krisen gemeinsam, hier wird (wurde der Bürger) zur Kasse gebeten.

Die Bundesregierung bestehend aus der CDU/CSU und FDP haben in den halben Jahr wo sie an der Macht sind, den Menschen eher das Gefühl geben als wäre man mit sich eher beschäftigt als sich um die Menschen im diesen Land zu kümmern.

Die Wahlniederlage der SPD nach der Bundestagswahl im September letzten Jahres, sucht noch ihren Platz in der Gesellschaft.

Erste Schritte wurden ja gemacht, aber deutlich zu wenige.

Die SPD muss wieder bissiger werden und den Menschen deutlich machen was sie möchte und vor allem sagen wie sie das Ganze umsetzt, im Grunde das machen was die anderen Parteien nicht machen, kein drum herum reden, den Menschen die Wahrheit sagen!

Die SPD hat schon damit angefangen es ist aber noch zu wenig, um die Wähler zu überzeugen die SPD zu wählen.

Die SPD muss sich endlich wieder auf die Themen konzentrieren, wo sie bei den Wähler punkten konnte.

Sei es in der Arbeitsmarktpolitik und Gesundheitspolitik um nur zwei zu nennen.

Vorallem muss sie eine glaubwürdige alternative werden gegenüber der Linkspartei!

Für mich steht fest die Gewinner der NRW – Wahl sind die Nichtwähler.

Bei jeder Wahl geht die Wahlbeteiligung zurück und keiner unseren Politiker stellt sich die Frage warum das so ist!

Man spricht das zwar kurz an, aber vermeidet darüber eine sachliche Diskussion.

Für mich hat die SPD einen Achtungserfolg hingelegt, das ist gut, aber noch lange nicht ausreichend um sagen zu können

„DIE SPD IST WIEDER DA“

Seien wir ehrlich, die SPD konnte nicht von der Schwäche der CDU profitieren.

Das sieht man ganz deutlich am Wahlergebnis!

Viele Menschen sind nicht wählen gegangen einer der Gründe ist wohl, dass die Menschen den heutigen Politikern nicht zutrauen die Probleme unseres Landes zu lösen.

Unsere Politiker sollten sich endlich Gedanken machen……………..!

Denn es kann ja nicht der Sinn einer Demokratie sein, wenn Wahlen sind, dass keiner da hingeht!

Anscheinend haben die Politiker das bis heute nicht begriffen!

 

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 343
Beiträge : 5860
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 17435006

Verwandte Beiträge