Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Grimms Wörterbuch Q wie quälend

Q wie quälend

E-Mail Drucken PDF

Widmen

 

 

 

wir uns dem Buchstaben Q zu, der mittlerweile von den Zeitgeister der Neuererbewegung mißbraucht wird unter der Verwendbarkeit des Begriffes Qualität.

Die Qualität als stabilisierenden Faktor mißbrauchen zur eigenen Darstellung, was nennt man eigentlich Qualität auf einem offenen Markt des Verramschens?

Der Inbegriff der Macht und das Wort aus dem Munde der Manager, man bezeichnet es als das Qualitätsmanagment.

Vor einigen Jahren traf es mich, wieder einmal verzichteten dankend die Vielzahl der Kollegen, jene die man stets trifft wenn es gilt Farbe zu bekennen.

Das Thema lautete:

Qualitativ anspruchsvolle Artikel zu verfassen und die Qualität derAussage untermauern.

Der Ungeist einer Zertifizierung von Allgemeingut nimmt verherrende Auswüchse an, nicht nur der Nachwuchs von jungen Autoren sondern erstaunlicherweise ebenso viele junge politische Senkrechtstarter sehen ihren krönenden Abschluß in einer Zertifizierung.

Ich sollte also die einfügsamen Worte sprechen und die versammelte Mannschaft beispielhaft qualitativ auf ihre Seminarreihe vorbereiten, zunächst wollte ich den Veranstalter zu einem Gesprächsspaziergang einladen, setzt man sich mit 10 in Verbindung erreicht man 3 Mitstreiter, alle anderen ziehen es wohl vor gerade Geldzuzählen oder andere wichtige Termine wahrzunehmen.

Wir sind eine Gesellschaft der Terminwahrungsvollstrecker geworden, trotzdem wir machten den Weg unweit von Babelsberg rund um den Griebnitzsee.

Der zu der damaligen Zeit noch nicht von den anliegenden Bonzen verbarrikadiert war, man gönnte dem Uferwanderer noch die Lebensqualität.

Was erwartete also der Veranstalter von mir?

Hätte ich diese Frage besser nicht gestellt, denn ebenso eigenwillig interpretierten meine Wandergesellschaft den Begriff Qualität.

Nun wußte ich wie sehr relativ man den Begriff der Qualität interpretieren kann, einbauen und den Redetext formulieren, überdenken und streichen sowie nochmals durchgehen.

Vielleicht waren es 40 oder 50 und dazu kamen die gelandenen Zuhörer, die Sponsoren der Meinungsvielfalt, die den Begriff der Qualität absegnen wollten mit der preisgekrönten Zertifizierung, eigentlich verdienen sie nicht wenig an dieser ABM Maßnahme der Gleichschaltung.

Man beginnt stets mit der kreativen Vorgabe zur Erfüllung einer zu erwartenden Güte, das Gütesiegel der Vernunft ist die Eingrenzung der Toleranzbreite.

Die Gestaltungsrichtlinie ist das betreffende Werkzeug, kreativ sein heißt ungebremst zu denken, herausfordernd zu operieren und seinen Gedanken freien Lauf lassen, wer kann das noch, der Praxistest des Politikers in unserer Zeit zeigt negative Beispiele, er zeigt deutlich in die Richtung der Formation.

Formierte Politiker und formierte Autoren sind nicht die allzeit benötigten kreativen Köpfe, sie sind die Spielfreunde des Sandkastens die sich nicht bewegen möchten, nimmt man ihnen ihr Spielzeug weg schreien sie um Hilfe, also diese Zeitgenossen benötigt man nicht.

Das war genau der wunde Punkt der zum Zuhören verpflichtete um sich Gedanken zu machen, was sind nun qualitiativ auswertbare Arbeiiten?

Eine qualitativ auswertbare Arbeit muß in jedem Fall nach der kreativen Erläuterung stattfinden, demzufolge gehört das kreative Gestalten an die erste Stelle.

Kreativ sind Vorgaben, Zielbeschreibungen und Querdenkeranalysen, die Zielvorstellung und der beschreitbare Weg ist eine Meßlatte der Umsetzung.

Es geht also im Prinzip um die Güte der Umsetzung, wie mißt man eine Güte?

Eigentlich mißt die Güte dessen was man macht, derjenige für den man es macht, nun wurde es spannend, den Senkrechtstartern zu berichten, weshalb sie eigentlich die Emporkömmlinge des Querschnittes der Gesellschaft sein möchten?

Wer mißt die eigene Philosophie der Emporkömmlinge und wer gibt ihnen etwas kreatives vor, wobei nur ca. 30 % dieser Zeitgenossen willens sind kreativ zu sein?

Kreativ bedeutet die Fesseln des Formalismus zu verlassen, sich bewegen auf dem Pfad der Zielvorstellung, die Forderung an das kritische dynamische Denken.

All das unterliegt einer Toleranz, einer unteren und einer oberen Grenze, Qualität bedeutet innerhalb dieser Toleranzgrenzen zu bleiben und das darzustellen, der Hochseilakt innerhalb der politischen Wissenschaft zu beherrschen.

Auch ich mußte mich den Fragen der Zuhörer stellen, man verlangte von mit Beispiele.

Beispiele gibt es genug, man braucht sie nicht lange suchen, eine Politik außerhalb der Zielvorstellungen geht an die Toleranzgrenze des Wählers, die Meßlatte der Qualität ist in diesem Fall nicht das Untermauern und das Dokumentieren, sondern bereits zuvor wurde die Schmerzgrenze des Wählers überschritten.

Der Schmerzgrenze die nun einmal der Wähler hat sollte der politischen Warngrenze dessen vorauseilen.

Qualitativ wertvolle politische Arbeit ist nicht der zertifizierte Abschluß einer Zettelbescheinigungsgesellschaft sondern der eigene Wille zum Aufbau der prägenden Warngrenze des Handelns.

Ob das saß und ob ich was damit bewirkte?

Auf mich wirkten etliche der Zuhörer sehr erstaunt, aber hatte ich sie von ihrem Sockel herunter geholt?

 

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 343
Beiträge : 5850
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 16777740