Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Neuigkeiten Zum 1. Mai Kurt Tucholsky

Zum 1. Mai Kurt Tucholsky

E-Mail Drucken PDF

 

 

 

Wenn du zur Arbeit gehst am frühen Morgen, wenn du am Bahnhof stehst mit deinen Sorgen: Da zeigt die Stadt dir asphaltglatt im Menschjentrichter Millionen Gesichter:

Zwei fremde Augen, ein kurzer Blick, die Braue, Pupillen, die Lider- Was war das?

Vielleicht dein Lebensglück... vorbei, verweht und nie wieder.

Du gehst dein Leben lang auf tausend Straßen; du siehst auf deinem Gang, die dich vergaßen.

Ein Auge zwingt, die Seele klingt, du hast gefunden doch nur für Sekunden.

Zwei fremde Augen, ein kurzer Blick, die Braue, Pupillen, die Lider- Was war das?

Kein Mensch dreht die Zeit zurück... Vorbei, verweht, nie wieder.

Du mußt auf deinen Gang durch die Städte wandern, siehst einen Pulsschlag lang den fremden Adern.

Es kann ein Feind sein, es kann ein Freund sein, es kann im Kampfe dein Genosse sein.

Es sieht hinüber und zieht vorüber--- Zwei fremde Augen, ein kurzer Blick, die Braue, Pupillen, die Lider- Was war das?

Von der großen Menschheit ein Stück! Vorbei, verweht, nie wieder.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 01. Mai 2012 um 15:58 Uhr  

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 361
Beiträge : 5721
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 13853894

Verwandte Beiträge