Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Neuigkeiten Die sogenannte Elite der Nation

Die sogenannte Elite der Nation

E-Mail Drucken PDF

 

 

 

Es galt in der Zeit, die der Vergangenheit angehört, dass die Elite des Landes Vorbilder der Nation waren.

Was geblieben ist, nennt sich eine Nation die vergeblich nach Vorbildern sucht, die Elite hat die Gesellschaft gespalten.

Es gibt nicht mehr die willens- und leistungsstarke Elite in diesem Land mit dem Vorbild Charakter, denn die Elite wurde zu einer sogenannten Elite erzogen.

Was verbirgt sich hinter dieser Fassade, der sogenannten Elite?

Eigentlich doch nur eine Sammlung von Menschen, die meinen sich abgrenzen zu müssen, die dadurch wiederum sich der Verantwortung entziehen, die sog. Elite der Nation ist das Sammelbecken der gesellschaftlichen Spalter.

Es sind nicht die erkannten hochbegabten und auch nicht immer die Leistungsträger, denn die wiederum müssen es beweisen und zudem beständig sein.

Im Gegensatz dazu die sog. Elite, sie beweist sich nicht, sondern mittels Einflussnahme vernimmt man nur von ihr.

Es sind keinesfalls Selbsttäuscher, nein der Zirkel den diese Elite umschließ machte sie erst stark, sie weigern sich Gedanken zu äußern die man konsequent nachvollziehen kann.

Die Elite lobt sich selbst und das in Wort und Tat, damit lobt man andere weg, die Elite verfügt über Macht und Einfluss, sie ist es gewohnt vom Staat gegängelt zu werden.

Wenn sich eine Regierung mittels dieser Elite lobt, setzt man ein Zeichen, das Zeichen der Verbundenheit.

Inwieweit lässt man es zu , dass eine relativ geringe Zahl der Bevölkerung bevorzugt wird?

Denn zu der sog. Elite in unserem Staat zählen nur wenige und diese wenige nutzen ihre Privilegien eigennützig aus, man sieht sie in jeder Talkrunde der Rundfunkanstalten, sie haben etwas zu sagen zu allen relevanten Themen, denn sie verteidigen zu jeder Stunde ihren Status.

Welchen Status haben eigentlich Jene in diesem Land, die sich zu der Elite zählen?

Den Status, ihre Meinung unaufgefordert Jedermann mitzuteilen und denen politisch zu danken, die es ermöglichten etliche auszuschließen, damit es ihnen besser geht.

Wenn das der Inhalt des Lebens dieser Zeitgenossen ist, dann nennt sie ganz einfach Nutznießer des Systems.

Dieses System hat also wenige Nutznießer, die wiederum produzieren etliche Trittbrettfahrer und ratlose Politiker.

Ein ratloser Politiker, ist derjenige der nicht auf das Problem eingeht, sondern gebetsmühlenartig den politischen Gegner auf das Korn nimmt, diese Praxis wurde zum Alltagsgeschäft in der Union.

Die Unionsparteien sind keinesfalls die politische Elite in diesem Land und ebenso nicht in der Elite der Nation an zu treffen, sie wurden zu einem nachhaltigen Spektrum der Wasserträger einer sog. Elite, die wiederum sie am Leben hält.

Verweigert man sich mittels dieser Methode der eigentlichen politischen Auseinandersetzung, innerparteilich werden konservative Politiker erst gesellschaftlich stark wenn sie dem politischen Alltag den Rücken kehrten.

Sich von dem Belasst befreiten im Einklang zu agieren, die sog. politische Befreiung der Konservativen in unserem Land läuft also zeitversetzt und wird in den Medien kaum beachtet, denn die wiederum wurden von einer herrschenden Elite beschlagnahmt.

Man kann durchaus von beschlagnahmten Talkshows, innerhalb der Meinungsverbreitung sprechen und von dieser Abhängigkeit kann sich kein Betroffener frei sprechen.

Zuletzt aktualisiert am Montag, 26. November 2012 um 05:09 Uhr  

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 336
Beiträge : 5692
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 13319633

Verwandte Beiträge