Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Neuigkeiten Nostrafranzus Degenhardis

Nostrafranzus Degenhardis

E-Mail Drucken PDF

 

 

 

Franz-Josef Degenhardt (1931- 2011) mal wieder zu hören, war Labsal, jedenfalls für mich in den letzten Tagen.

 

Als ganz junge Jusos im schwarzen Sauerland war der 'Wildledermann'  neben Hannes Wader; Kittner, Süverkrüp und andere quasi Pflichtprogramm- und lange vergessen- den 'Arbeitslosigkeit'- Text allerdings mal wieder zu hören und zu lesen, unglaublich, was Degenhardt 1977 voraussah, ist einige Zeit wert..., denke ich.

Spricht für sich.

'Arbeitslosigkeit na und wissen Sie aus diesem Thema müssen endlich mal die Emotionen raus.

Schon der Begriff, das klingt so muffig ARBEITSLOS das riecht nach Klo und Kappes zeitweilig unbeschäftigt sollte man das nennen.

Sehen sie das ganze doch mal ohne Vorurteile an.

Das soziale Netz ist gut geknüpft.

Mit einem Bruchteil von der Unterstützung die so einer kriegt fühlt sich ein Kuli in KALKUTTA doch als Krösus und die Leute haben endlich auch mal ihre Ruhe dieses hasten ist vorbei der Leistungsdruck am Fließband diese kurzen Arbeitstakte hält doch auf die dauer niemand aus und das verdummt ja schließlich auch.

Gerade ihr, die Linken habt doch immer darüber geklagt und die Leute haben wieder Zeit zu lesen.

Gutes Buch, Konzert Theater, Bildung ist doch was für euch.

UMDENKEN Mister, UMDENKEN Mister und zwar schnell und zwar radikal.

Das Problem darf man auch nicht so kleinkariert betrachten, was geschieht denn da vor unser aller Augen na die gesamte WIRTSCHAFT und zwar weltweit strukturiert sich um, gigantisch ist das ein globales Produktions- und Einkaufszentrum.

In ihm entsteht eine WELTFABRIK.

Zum Beispiel Hemden lassen wir in Hongkong machen, Autos in Brasilien und schwarze Mädchen in Südafrika produzieren Aspirin.

Die ganze Erde wird ein Supermarkt mit Rock und Pop und Rumtata und alles unter einem DACH der alte Menschheitstraum wird wahr die Weltgemeinde grenzenlos . Ist doch was für sie.

Rassen Klassen Länderschranken fallen, Satellitenfernsehen dringt in jede kleine Hütte.

SAN FRANSCISKO WLADIWOSTOK sehen gleichzeitig Mick Jagger oder Bayern gegen Sao Paulo.

Wohlstand unterm multinationalen Stern, das ist die Vision jawohl!

UMDENKEN Mister UMDENKEN Mister und zwar schnell und zwar radikal.

Sehen sie vor dieser Vision vor dieser echten REVOLUTION wird alles übrige klein, bedeutungslos und dafür muß man Opfer bringen, jede egoistische Interessen haben da mal hintenanzustehen sicher Ungerechtigkeiten oder besser noch Disparitäten wird's dabei natürlich geben wie bei jeder REVOLUTION damit muß man leben und da nützt kein Lamentieren, Heulen, Händchenhalten.

Wenn paar Dinge oder Leute auf der Strecke bleiben das ist sowieso meist Schrott brauchbar sind die MOBILEN die Beweglichen zum Beispiel wenns mal keine Arbeit gibt bei KRUPP in ESSEN nun wird eben umgeschult oder besser noch dann zieht man dahin wo´s ARBEIT gibt nach MÜNCHEN oder HAMBURG und vielleicht sogar nach RIO oder KAPSTADT.

Fremde Länder, Abenteuer ,weg von Mutterns Ofen.

Ja der ARBEITER 2000 der wird wieder ein Nomade sein mit Sack und Pack und Campingwagen zieht er durch die Welt, ein freier Mann für eine gute ARBEIT zieht er meilenweit.

UMDENKEN Mister UMDENKEN Mister und zwar schnell und zwar radikal!

Ja und diese wirkliche echte und globale REVOLUTION die machen diesmal die, die da was von verstehen und das sind die Multis, WELTKONZERNE, internationales UNTERNEHMERTUM und nicht eure roten KOMMISSARE und GEWERKSCHAFTSBONZEN mit den Sprüchen aus der Mottenkiste von vor 100 Jahren.

Handel, Wandel und Gewinne, das sind die Methoden, keine Ideologien mehr und so was.

RATIONALITÄT klar übern Markt gesteuert, Produzenten und Produkte, die GEWINNE weisen aus was läuft und was verschwinden muß einfach ist das deutlich, jeder muß das einsehn.

Transparenz da haben sie doch immer von geschwärmt und klar geordnet, systematisiert, genormt, PRODUKT UND PRODUZENTENSEITE, Hüsken Tüsken Eigenheiten hier ein Päuschen da mal STREIKEN, hier ne Meinung, da ne Meinung jeder will was andres sein und haben.

Biedermänner und Gemütlichkiet und so was damit ist natürlich aus, jawohl UMDENKEN mister UMDENKEN Mister und zwar schnell und zwar radikal.

Was wie bitte wenn die nicht so wollen, meinen sie die PRODUZENTENSEITE, wenn sie das nicht überzeugt und wenn sich das sogar zum STÖRPOTENTIAL auswachsen sollte so mit ARBEITSKAMPF und KLASSENKAMPF auch international und so na hören sie das wäre nicht gut da müßte man schon etwas POWER geben.

Nun in jedem Fall der erste Schritt ist längst getan, gigantisch und global, das läuft die ganze Erde grenzenlos und immer weiter, niemand hält das auf und immer weiter marschieren bis alles in Scherben . . .

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, 21. Januar 2013 um 23:40 Uhr  

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 336
Beiträge : 5669
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 12928868

Verwandte Beiträge