Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Neuigkeiten 'Die Story im Ersten', Wir Kriegskinder

'Die Story im Ersten', Wir Kriegskinder

E-Mail Drucken PDF

 

 

 

Was da zum Glück erst gegen Mitternacht in der ARD als vermeintlich ernstzunehmende Doku abgeliefert wurde, kann man nur als Machwerk übelster Sorte zur Eigenprofilierung bewerten.

Mir wird jetzt noch schlecht: eine offensichtlich demente Dame erzählt 'stellvertretend' für die 'Kriegskindergeneration' Dönekes, ihr Mann im Auto labert dies und das, und konterkariert die vorherige Pilotsendung 'Frühstücksfernsehen' mit Olli Diettrich als realistisches Format.

Nicht zu fassen, Themen müssen irgendwie vermarktet werden, Omas und Opas hat jeder, somit suchen wir uns im Sog der gut gemachten ZDF- Serie 'Unsere Mütter, unsere Väter' einen Plot, legen das übliche Klaviergeklimper drauf, und fertig ist die Doku.

Drehen wir halt mal drauf los, irgendwen werden wir schon finden, der was erzählt und dann halten wir frisch und frech drauf, vielleicht wird ja zufällig auch noch ein Grimme- Preis für den durchkalkulierten Scheissdreck rausspringen.

Wenn es nicht so sarkastisch wäre: man sollte solche 'JournalistInnen' in ein Flugzeug setzen und über Syrien abwerfen-, dann tobt Euch mal aus.

Alte Menschen als Spielmaterial für derart durchsichtigen Mist zu missbrauchen, hat auch was mit neoliberaler asozialer Denke zu tun.

Demnächst sitzen also drei 90jährige mit Rösler und Brüderle bei Anne Will etc.?

Mit Sicherheit...

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 10. Mai 2013 um 13:56 Uhr  

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 335
Beiträge : 5750
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 14253598

Verwandte Beiträge