Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Neuigkeiten Generation Update

Generation Update

E-Mail Drucken PDF

 

 

 

Die Generation Update hat das eigenständige Denken nie erlernt, diese neue Elite die sich in den Fachbereichen der Universitäten durch die Fächer BWL und Jura ziehen lassen sind die willkommenen Ja- Sager des Neokapitalismus.

Ihnen sind mittels des elektronischen Rechnens Teile der Selbstständigkeit entzogen worden, sie wurden somit zum Sklaven ihres Tuns.

Sicherlich ist manuell das Pensum geringer aber intensiver, wenn man es erarbeitet versteht man Zusammenhänge, wenn man verlinkt so wie die Generation Update will man sich eines Systems bedienen.

All denen sei aber gesagt, behaupten wird sich nur das, was mathematisch bewiesen ist.

Es mathematisch zu beweisen war eigentlich die Kernaufgabe unserer Schulen, doch mittlerweile agieren auch diese teilweise schon ergebnisorientiert.

Das ist der eigentliche Irrweg, ein Ergebnis sollte das Spiegelbild von Anwendung und Verständnis sein und nicht der Trimmpfad des Faches.

All meinen Kritikern sei gesagt, im Leben kommt man mit seinem Kopf schneller zu dem Ergebnis, wenn man die Formeln und Anwendungen einmal verstanden hat.

Die Wiedergeburt des Kopfrechnens sollte Einzug halten, das kleine und große Einmaleins, die Beherrschung der Grundrechenarten im Kopf.

Dazu die Anwendung der Zehnerpotenzen, das mag manchem lästig sein doch es ist nachweislich leichter dann durch das Leben zu schreiten.

Zu einem Ergebnis was man erklären kann, bedeutet mitunter die Wiederentdeckung der Überschlagsrechnung.

Das schützt vor relativ unangenehmen Überraschungen und lässt manches Ergebnis in einem anderen Rahmen bringen.

Diese Generation Update hat sich von der operativen Basis im Leben verabschiedet und damit fehlt ihnen ein Stück der Kreativität.

Denn nur mit einer eigenen und angewandten Kreativität kann ich etwas darstellen, die angewandte Kreativität bedeutet etwas wagen.

Wagt sich eigentlich unsere neue Generation der Ja- Sager etwas zu oder mutet man anderen nur etwas zu?

Es sind doch Zumutungen der Generation Update, dessen Beschäftigungsfelder in Unternehmensberatungen und tangierenden Stabsstellen anderen Zeitgenossen etwas diktieren wollen.

Sie setzen damit das Diktat des Neokapitalismus nur um und präsentieren Ergebnisse.

Wiederum sind das Ergebnisse eines Programmes, was wiederum Beteiligte und Betroffene mathematisch herausfordert.

Das nennt man unter Managern, das Spardiktat- friss oder stirb.

Ein Leben unter einem Spardiktat, erzeugt Vorenthaltungen, erzeugt innere Spannungen, ein Ergebnis könnte die Transformation der Unzufriedenen sein.

Die Entstehung dieses Prozesses steht die Generation Update tatenlos gegenüber, denn man lernten ihnen nicht Verordnungen nachvollziehen.

Ist ihnen also nicht bewusst, wie gravierend sich für manche manches ändern wird, wenn ihre Handlungen gesellschaftlich umgesetzt werden?

Vielleicht nicht, denn diese Generation arbeitet teilweise anonym, in dem man dem System dient und das soll ergebnisorientiert funktionieren.

Wie anonym operieren nun Berater, die eigentlich nichts anderes sind als geistige Insolvenzverwalter, sie bieten Bausteine an.

Mittels dieser integrierten Bauweise delegiert man, man macht das schichtbar was eine sog. Eigenheit ist.

Eigenheit in der Summe ist aber die Vielfalt, etwas was der Generation Update nahezu unbekannt ist.

Weil Vielfalt ein Ergebnis der Kreativität ist, das macht sich im Automobilbau bemerkbar.

Die eigentliche kreative Entwicklung stagniert, den Verbrennungsmotor von Otto gab es bereits vor 100 Jahren, da bediente man sich der Räder und die gab es bereits vor mehr als 1000 Jahren.

Tatsache ist nun einmal mittels dieser Generation Update haben wir das Denken verloren, anstatt Zivilcourage zu zeigen gehen wir googlen oder lesen bei Wikipedia nach.

Wer sagt uns, dass das im Interesse des Fortschrittes ist?

Welchen Fortschritt zeigt uns eigentlich die Generation Update auf, verstand ich Telebanking?

Das machten wir doch all die Jahre zuvor auf Papier bereits auch und manches Konto versank dabei auch im Minus.

Ist es also ein Fortschritt, wenn ich Anlagenberatung per mail bekomme, die ich nicht nachvollziehen kann und bei telefonischen Nachfragen mit Entspannungsmusik beglückt werde?

Dann beginnt das Spiel, mit dem Verbindungssignalton nimmt eine mir unbekannte Automatenstimme ab, erzählt mir eine gewisse Unterteilung von 1 bis 6 und erwartet meine Auswahl.

Drückt man die Ziffer um mal ins Gespräch zu kommen, meldet sich mein persönlicher Bankberater rund um die Uhr.

Hat der schlaflose Nächte in denen er meinen Anruf vermutet oder was soll das?

Wer meldet sich denn dort am Abend, eine freundliche Stimme die persönlich meine Daten abfragt und ziemlich rasant das gleiche Bild auf dem PC Bildschirm hat, was ich auch habe.

Das nennt man heute, persönliche Bankberatung, nicht nur dort, passiert einem bei Behörden und Versicherungen, Hausverwaltungen und Bestellcenter ebenso.

Generation Update lässt sich allabendlich bestens vertreten durch studentische Mitarbeiter, dreimal zuvor gegoogelt und man ist schlauer als die.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 11. Juli 2013 um 03:09 Uhr  

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 335
Beiträge : 5670
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 12937157

Verwandte Beiträge