Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Neuigkeiten Das Coca Cola Rezept

Das Coca Cola Rezept

E-Mail Drucken PDF

 

 

 

Das Coca Cola Rezept, die Geheimnisse der Kreditwürdigkeit von Personen.

Dieses Rezept wird gehütet wie der Staatsschatz im Tower und mittlerweile geben Privatpersonen dazu etliche ihrer Daten freiwillig heraus, das genau fördert nur die Datensammler.

Kommen wir zunächst einmal zu juristischen Personen, sprechen wir mal über Betriebe und Geschäfte, beachten wir einmal die Geschäftsform weniger wenden wir uns der Machbarkeit zu.

Manches Geschäft läuft nur und mancher Betrieb kann nur überleben mittels großzügiger Lieferantenkredite.

Das heißt, es werden für den Kunden Rechnungen erstellt mit einem kürzeren Zahlungsziel um aus den Erlösen die Vorlieferanten bedienen zu können.

Rechnet man das hoch, so ist das mittlerweile bei mehr als 50% aller mittelständischen Unternehmen bereits Praxis.

Bei Privatpersonen ist das jener Überziehungskredit des Gehaltskontos, das System der Bank vergisst das nicht, denn andererseits nimmt das Geldinstitut dafür nicht gerade wenig Geld.

Einerseits ist dafür das Gehaltskonto erst möglich geworden und ersetzt kurzfristig mitunter den erforderlichen Kleinkredit, es funktioniert man kann bis zum Anschlag abheben.

Der wiederum das stets macht, darf sich nicht wundern von seiner Bank kontaktiert zu werden, die Bank hat stets die Entscheidungsmatrix.

Ist man nun der A; B oder C Minusmann, dem A bietet man eine höhere Summe an, denn er gilt als zahlungsfähig und die Bank kann rechnen.

Fällt man in die Kategorie B, dann ersetzt man gerne den bisher immer erkennbaren Überziehungskredit auf ein entsprechendes Kreditkonto, er hat also offensichtlich erkennbare Schulden bei der Bank.

Damit eröffnet man ein Kreditgeschäft und das wiederum ist gekoppelt mit einer Rückversicherung.

Was das im Detail ist, ergibt das Beratergespräch- das Ergebnis ist natürlich der Schufa- Eintrag.

Mitunter sichert sich die Bank ab, fragt nach und veranlasst den entsprechenden Versicherungsabschluss.

In den meisten Fällen arbeiten hier Banken und Versicherungen eng zusammen, ein solcher Kredit ist kein Kleinkredit mehr.

Natürlich kann das Jedem einmal passieren, es geht aber immer um die Treue des Kreditnehmers, kann er 12 x im Jahr die Raten bedienen und welchen Transferbezug kann man einplanen?

Es kommt also indirekt der Arbeitgeber ins Spiel, mitunter kennt die Bank den Betrieb, vielleicht waren da mal die sog. Schwarzen Schafe zu Hause.

Es gibt Betriebe in denen die Arbeitnehmer nicht lange verharren, das gilt auch für fast alle Leiharbeitnehmer.

Funktioniert da noch das Rezept der Lohnpfändung, man kommt also zum Thema der Sicherheiten.

Was sind nun Sicherheiten, die den Kredit gewähren könnten?

Mancher liefert dann der Bank seinen KfZ- Brief und stellt fest, es läuft so ähnlich ab wie im Pfandhaus und andere Kunden bringen den Bürgen mit.

Hier greift allerdings sofort die Matrix, man geht über die Adresse.

Es gibt nun einmal Häuser in gewissen Straßen, wo Bürger wohnen die über Jahre hinweg Schulden nicht bedienen können und immer wieder in Kreditgeschäfte fallen.

Das ist bei fast allen Versandhäusern bekannt, jedes Geschäft wird hier zum Kreditgeschäft.

In 7 von 10 Fällen lassen sich aber hier Lösungen finden, mitunter wird es für den Kreditnehmer enger.

Die eigentlich schwierigeren Fälle sind mit dem Buchstaben „C“ gekennzeichnet, das heißt hier liegt ein positiver Schufa- Eintrag vor und der kann Jahre zurück liegen.

Was das nun mal den Ausschlag gab, ob angehäufte Mietsschulden, Schwarzfahren in öffentlichen Verkehrsmitteln oder Leasingraten, die nicht regelmäßig bedient wurden ist mitunter nicht erkennbar und wird gehütet wie das Coca – Cola Rezept.

Interessant ist dabei auch folgendes, es gibt Bürger unter uns –die mittlerweile mehr als 50 Jahre alt sind und zum Pflegefall geworden sind gleichzeitig aber noch immer Bafög-Schulden haben.

Mich sprachen diesbezüglich mal einige Betreuer an, denen konnte ich sagen, das sind jene Altschulden und die verfallen nicht.

Die Frage der Zukunft lautet: „wie geht man mit Altschulden um und wer handelt mit unseren Daten dabei?“ Die zweite Frage lautet: „ was sind uns Leasinggeschäfte wert?“

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 07. Februar 2014 um 04:19 Uhr  

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 339
Beiträge : 5670
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 12945115

Verwandte Beiträge