Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Neuigkeiten Öffentlich- rechtliche Rationalität, ein Trauerspiel

Öffentlich- rechtliche Rationalität, ein Trauerspiel

E-Mail Drucken PDF

 

 

 

Mancher sieht gewohnheitsmässig gerne das Nachtmagazin in der ARD, gestern nach dem Ballgetrete der Millionäre von Borussia Dortmund gegen die nicht ganz so reichen Goldsocken von Wolfsburg.

Danach eine Wallanderschwedenmoritat oder sowas, dann das besagte Nachtmagazin: kurzer Bericht nebst Einschätzung der ruhig- souveränen Reporterin über die Ereignisse in der Ukraine.

Anschliessend ein Bericht über den Jahrestag des Anschlags in den USA vor einem Jahr, furchtbar das Ganze, existentiell für die Betroffenen, keine Frage.

Nur, welche Relationen spielen hier mittlerweile Würfel nach der Freisetzung des privaten Fernsehens durch den jüngst gar nicht mehr so geehrten Altkanzler Helmut Kohl und seines verstorbenen Spezi Kirch vor ca. 30 Jahren ?

Syrien, vielleicht, wo sicher mittlerweile jeder Tag gedenkenswert wäre, für ganz viele Menschen, verbrannt, erschlagen, erschossen, verdampft im Krieg des bisher furchtbarsten bekannten Schlächters des 21. Jahrhunderts, des Augenarztes Assad.

Phönix und Arte wurden meines Wissens u.a. damit entstehungstechnisch gerechtfertigt, dem abzusehenden Müll der Privatsender Qualitäts- bzw. sogar 'Ereignisfernsehqualität' entgegen zu setzen... ...live.

Und wie sieht die Realität aus?

Kein 'ARD- aktuell' seit Wochen mehr zum Massenmorden in Syrien, auf Phönix läuft heute Nacht eine Dokuschmonzette über 200 Jahre Kriminalgeschichte mit den 'spektakulärsten' Kriminalfällen der Jetztzeit; und von einer Live- Dramaturgie zum derzeit dringendsten weltpolitischen Krisendrama, der Putin/Ukraine/Europa -Krise hört und sieht man da aktuell live nichts, nada.

'Wetten dass' wurde abgesetzt.

Tja.

Die paar Atomraketen, die 'westwärts' gerichtet sind..., wie hiessen die noch, SS 20. Die anderen (unsere) heissen Pershing 2..., da die nicht mehr thematisiert werden, alles halb so schlimm, Putin ist ja schröderisiert und Schalke 04- Mitglied.

'Ereignisfernsehen ?' Ist anscheinend im Bettlaken der Schmusekissengeneration a' la Tim Benzko und Matthias Schweighöfer repräsentierenden 'Schauspieler' (sic) versunken, die mit den Dödelbeziehungsfilmen eines Til Schweiger besser nicht sozialisiert worden wären.

Und deren Vertreter nun anscheinend hilflos sehen, dass 'Krieg' wieder möglich scheint.

Sowas wie die Bundeswehr kennen sie nur aus Erzählungen ihrer Elterngeneration.

Nach dem Abitur 12 bis 15 Monate Betten machen, im Schlamm kriechen oder als Zivildienstleister, wie es 'damals', vor gerade mal drei Jahren oder so noch Usus war, Alten den Arsch abwischen oder Behinderte durch die Gegend schieben oder sonstwas.... wäre gut für manche, die die Polizeischülerin letztens in ihrem Leserbrief ansprach.

Aus welchem Migrations- oder deutschlokalem Hintergrund auch immer...

In welchem Loch ist eigentlich der vor wenigen Jahren so megamedial angeschleimte Wehrdienst/ Zivildienstleistungsabschaffer Freiherr von Guttemberg verschwunden?

Und warum taucht der u.a. Vietnam - Zeuge Uropa Peter Scholl- Latour immer wieder auf?

Weil der vielleicht noch weiss, wie sich 'Krieg' anfühlt, wie mein mittlerweile auch schon 92jähriger Schwiegervater?

Aber nein, Krieg gibt’s doch nie mehr.

Und das 'derzeitige' Wirtschaftssystem wuselt weiter und weiter und weiter...

Gestern in Herne, im Achäologiemuseum gewesen. Die 'Uruk- Ausstellung', geht noch eine Woche. Die erste Megacity dort, vor 5000 Jahren.

Mit den ersten Verwaltungsmodalitäten, fixiert in eingebrannter Tonschrift.

In tausenden von Jahren gab es 'Fortschritte', gaanz langsam zwar, und heute haben wir den neoliberalen Salat... aber wir bilden uns was auf 200 (!) Jahre Kapitalismus ein, als Ameisen, die über Frösche philosophieren...

Trotzdem, frohe Ostern !

 

 

 

 

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 16. April 2014 um 18:58 Uhr  

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 335
Beiträge : 5749
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 14234464

Verwandte Beiträge