Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Neuigkeiten Sigmar Gabriel bekommt der Sommer 2014 nicht

Sigmar Gabriel bekommt der Sommer 2014 nicht

E-Mail Drucken PDF

 

 

 

Wenn Sigmar Gabriel meint die SPD sei in dieser Regierung die bessere Hälfte von Angela Merkel, dann bin ich die bessere Hälfte von allen Anderen.

Denn irgendwie schlimmer geht es wohl nicht, zunächst entdeckt man die Wirtschaft zur eigenen Profilierung und dann ist man die bessere Hälfte einer konservativen Kanzlerin, der Sommer 2014 hat wohlweißlich extreme Tage.

Irgendwie zeichnete sich das ab als mein Briefkasten im September 2013 überflutetet wurde von Wahlempfehlungen für die GroKo, die ich eigentlich gar nicht gewählt hatte.

Diese Pamphlete Verfasser fühlen sich derzeit recht wohl in ihrer Juniorrolle und vergessen dabei ihre Wähler.

Sie vergessen, dass der Wähler schwarz/gelb abwählte und dass man eine SPD wählte.

Dabei ging es um Menschen, denn der Wähler entschied und nicht die Bosse der Wirtschaft, was soll dieses Sommerlochthema aufgerissen von einen biederen sozialdemokratischen Ministerpräsidenten und dankend angenommen von einem Vorsitzenden aus dem kleinbürgerlichem Goslar?

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 05. August 2014 um 02:20 Uhr  

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 342
Beiträge : 5735
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 14099511

Verwandte Beiträge