Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Neuigkeiten 100 Jahre de Funes

100 Jahre de Funes

E-Mail Drucken PDF

 

 

 

 

Zur Zeit könnte man denken, nicht mehr im ruhigen Fluss der allgemeinen Wuseligkeit zu sein, sondern im Zirkus.

 

Gleich stürmt ein Clown herein, ruft: 'Da ist ja der amerikanische Aussenminister', schmeisst einen Eimer Wasser über eine mit Rasierschaum bedeckte Person... und der letztens 100 Jahre gewordene Louis de Funes zieht seine liebenswerten Grimassen ( 'Brust oder Keule', 1976).

Leider sitzt da ein Wladimir Putin in der Manege, putzt sich den Schaum vorm humorlosen Gesicht ab und sagt: Spassiva.

Währenddessen ziehen Truppen auf in der Ostukraine, der Nahe Osten brennt... und fast die gesamte deutsche Schein- Medien- Öffentlichkeit ist im Urlaub.

Keine Talkshows zur Zeit, kein 'Ereignissender' Phönix, der die Aktualitäten live verbreitet, ist ja alles völlig harmlos in der Saure Gurkenzeit (?). Vielleicht auch besser so.

Nun gut. 1914, im Geburtsjahr von Funes, gab es gerade mal Marconis' Funk, weder Radio noch Fernsehen.

Nur den maschinisierten Tod, den gab es schon. Gerade erfunden. Und 100 Jahre später aktuell wie nie.

Und das Wetter.

Morgen 20 bis 25 Grad. In Deutschland.

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 09. August 2014 um 23:04 Uhr  

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 338
Beiträge : 5694
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 13357789

Verwandte Beiträge