Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Neuigkeiten Machen wir Schluss mit diesem Unsinn

Machen wir Schluss mit diesem Unsinn

E-Mail Drucken PDF

 

 

 

Jetzt sollten wir einmal Schluss machen mit diesem Unsinn, dass die Depression der Auslöser für die Tat eines Co-Piloten war.

Sagen wir es doch einfach, ein Co- Pilot der Lufthansa-Tochter trieb 149 Fluggäste in den Tod.

Andererseits diskriminiert man abertausende von Bürgern unseres Staates, die unter uns sind und an Depressionen leiden.

Menschen die an Depressionen leiden werden niemals aggressiv, denn sie sind sich ihrer Krankheit bewusst.

Menschen die an Depressionen leiden sind mitten im Leben und können mit ihrem Leiden leben.

Wir dürfen wieder einmal nicht all dem folgen, was uns die sog. Experten unterjubeln möchten, Tatsache ist nun einmal auch in diesem Fall, wo ein junger Co-Pilot eine Tat durchführte und 149 anvertraute Menschen mit in den Tod riss, muss der Gedanke an die Selbsttötung schon weit fortgeschritten sein.

Wenn dem so ist, dann haben hier nicht nur Freunde versagt, die ihn evtl. gar nicht so gut kannten- aber es stellt sich ebenso die Frage nach der Verantwortung der Mitarbeiter für das Unternehmen.

Personal- Management heißt aber auch Personalbetreuung, wer hier von den verantwortlichen Stellen die Depression als den Faktor heraus stellt, macht es sich wiederum viel zu einfach.

Wer schützt uns Bürger vor einem Personal- Management was nicht bemerkt, wenn sich ihre Mitarbeiter verändern?

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 02. April 2015 um 03:03 Uhr  

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 351
Beiträge : 5695
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 13367570

Verwandte Beiträge