Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Neuigkeiten Teil 133 "Der Heiratsantrag"

Teil 133 "Der Heiratsantrag"

E-Mail Drucken PDF

 

 

 

Zurück in den Spätsommer des Jahres 1976, an den Ort an dem für mich eine neue Epoche begann.

Zunächst strampelte ich auf dem Fahrrad das Blumental aufwärts in Richtung le Markstein.

Hoch oben auf den Vogesen war die Welt eine ganz andere, ich genoss die Fernsicht sowie die Elsässer Küche, war angetan vom Silvaner und wollte die Hochstraße über den Kamm der Vogesen in Richtung Schlucht weiterfahren.

Fuhr aber dann über den Lac Blanc hinter unter bis Mittelwihr.

Die Dörfer hatten den Reiz, zudem lag Colmar nahe, allerdings die Strecken alle per Fahrrad.

An einem Nachmittag regnete es und unter dem Vordach einer Bushaltestelle traf ich die junge Frau, die mir etwas erzählte- was mich erstaunte.

Wobei ich sofort dachte, ich hätte es an ihrer Stelle auch so gemacht.

Sie meinte natürlich, ich sei der Exot der hier auf dem Fahrrad unterwegs sei.

Es kann sein, dass wir beide etwas von dem hatten, unserem herrschenden System zu beweisen „hinter dem Horizont geht es weiter“.

Für mich war das zunächst spannend, endlich eine junge Frau zu kennen- die weiß wie es weit hinter dem aussieht was wir im Westen den Eisernen Vorhang nannten.

Berlin, das lag auf ihrem Heimweg- wir tauschten die Telefonnummern, noch erzählte ich niemanden etwas- zum Nachdenken hatte ich viel Zeit auf der Rückfahrt.

In Berlin trafen wir uns wieder, in einer der besseren Studentenkneipen erzählte sie mir etwas mehr, eigentlich war sie auf der Rückfahrt nach Polen.

Angefangen habe das alles Mal mit einer Idee, gemeinsam mit ihrer Schulfreundin sollte der Urlaub nach dem Studium ein ganz anderer werden.

Sowjetunion war bereits im Studium Pflicht, Prag war gestern und Bulgarien habe keinen Reiz mehr.

Griechenland war das Ziel, der Pass eigentlich nicht das Problem, nur das Visum und die Dollar.

Die Bank würde zwar verkaufen, aber meistens hätte man keine, das Problem hatte sich allerdings erledigt der Onkel ihrer Schulfreundin war gerade Polens Vize- Finanzminister geworden.

Na ja, dachte ich mir- diese Quelle ist gut, - der Flug nach Sofia und weiter ging es per Eisenbahn.

Zurück mit dem Schiff nach Südfrankreich, denn der Pass gilt für alle Länder.

Transit Frankreich über Westberlin zurück ins Paradies.

Ich wusste bereits, „Mut gehört zum Leben“, alles andere waren Berichte aus einer anderen Welt, die aber doch so nah war.

Ein paar Wochen später las ich in der Zeit einen Artikel über Polen und der war ganz anderes als diese überwiegende Klischee- Berichterstattung.

In der Zeit, war ein Autor der Meinung, das heutige Polen müsste eigentlich geografisch zwischen Frankreich und Spanien liegen und zudem sei Polens Staatspräsident mehr Belgier als Pole.

Wenn das nicht interessant war, daraus entwickelte sich eine Vielzahl von West/Ost- Telefongesprächen.

Im Frühsommer 1977 lief ich dann mit dem Blumenstrauß auf das Gleis A des Bahnhof Zoos in Berlin, wahrhaftig und sie hatte so viel vor. Wo treffen sich Verliebte?

Unter der Uhr bei Cafe Kröpke in Hannover, das taten wir und fuhren weiter nach Frankfurt direkt ins Funkhaus am Stern.

Mittendrin und was willst du hier ?- Überraschung, ich stellte meinem alten Freund meine zukünftige Frau vor.

Das war der Heiratsantrag und sie sagte „ja“, perfekt wir fuhren weiter nach Nürnberg, die Stadt in der ich mich auskannte.

Allerdings was ich nicht wusste, dass sie ihren Ledermantel den sie in Hannover beim Karstadt kaufte in Nürnberg umtauschte- so lernt man Frauen kennen.

Auf der Rückfahrt durch den Wilden Westen der Republik war mir danach, meinen alten Herrn aufzusuchen und ihm bei dieser Gelegenheit seine zukünftige Schwiegertochter vorzustellen.

Dem fiel sein unentdecktes Talent ein und begann das Gespräch auf Russisch, für mich hieß das Gute Nacht.

Weiß Gott was die sich erzählt haben, da sitzt man da und versteht nichts.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 22. Juni 2016 um 01:45 Uhr  

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 335
Beiträge : 5749
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 14234372

Verwandte Beiträge