Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Neuigkeiten Absurdistan 2016

Absurdistan 2016

E-Mail Drucken PDF

 

 

 

Absurdistan ein Stück Normalität in Deutschland, man setzt voraus, dass es so sein soll wie man meint.

In diesem Absurdistan ist der Pluralismus unbekannt, anstatt dessen vollzieht sich eine Strategie von oben nach unten, in solchen Situationen hat man die angekündigte Strategie zu befolgen.

Mitdenken bedeutet immer noch nicht sich einbringen in eine gezimmerte Welt der selbstbewussten Strategen, die zwar sich mit all den Themen nicht bewusst beschäftigten, sondern sich innerhalb eines Crash Kurses an die Schaltstellen spülten.

Ein gesellschaftlicher Crash Kurs dient eigentlich nur der Standortbestimmung, in keiner Weise einer politischen Beeinflussung.

In Absurdistan öffnete man Tore und Türen, man wusste allerdings nie was kam, was viele fordern gilt aber auch für wenige, man setzt auf die Kräfte des Marktes.

Man zaubert einen Freiwilligen- Markt, man ordert nicht sondern hadert mit Kritikern, man reagiert verärgert und böse, wenn nur die Frage gestellt wird „ wann bekommt das tägliche Leben der Betroffenen wieder einen Sinn?“

Zuletzt aktualisiert am Montag, 11. Januar 2016 um 03:43 Uhr  

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 357
Beiträge : 5721
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 13853295

Verwandte Beiträge