Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Neuigkeiten Chaostage in Deutschland ?

Chaostage in Deutschland ?

E-Mail Drucken PDF

 

 

 

Was wenige Altautonome, einige Restpunker in Berlin nie schafften, scheint zur Zeit Realität zu werden:

 

Die Staatlichkeit schwindet. Chaostage in Deutschland. Nicht verursacht, aber geduldet durch die ehemals stringent im Namen des Neoliberalismus agierende Angela Merkel.

Und nun, da der Handel, Wirtschaftsmodalitäten etc. durch sowas wie lange LKW- Schlangen an den Binnengrenzen bedroht sind, kommen im anstehenden Wahlkampf in drei Bundesländern alte Ängste zum Vorschein: wo gehen wir hin in dieses Jahr 2016, welche Realität erwartet die begrüssenswerte Heterogenität Deutschlands im nächsten Jahr, 2017 ?

Interessant, wie sich manches massiert zur Zeit, in jeder Talkshow werden die Argumente plumper, allerdings auch aus SPD - Richtung.

Den GenossInnen aus Essen- Nord mag man manches vorwerfen, mangelnde Courage, ihre Situation darzustellen, sicher nicht.

Jede(r) lebt sein /ihr eigenes begrenztes Leben, und der Ruhrpott war ein Schmelztiegel, nicht nur nach '45, viel früher schon, 'Rote Erde', die leider im heutigen Doofserienhype vergessene Ruhrpottsaga (u.a. mit Claude Oliver Rudolph) von 1983 erzählt vom Ende der 1890er Jahre bis in die Nachkriegszeit- manches auf DVD mittlerweile nachsehbar...

Konzepte vom Düsseldorfer Rheinufer würde ich ganz gerne lesen, um sie lokal zur Diskussion stellen zu können, wer braucht manche hochbezahlten Seifenblasenpuster ?

Doch da kommt nichts.

Und mit den GenossInnen aus dem Südwesten ist man sich anscheinend einig: mit Menschen ausserhalb der eigenen Sphäre diskutiert man noch nicht mal, was für ein Demokratieverständnis.

Muss man wirklich an Sokrates erinnern ? Das Höhlengleichnis seines Schülers Platon?

Wo die Schatten die Realität zumindest reflektieren?

Den Hartz- 4 – Schatten eines Edelzigarren paffenden, im warmen Gazprom -See plantschenden Gerhard Schröder braucht man allerdings auch nicht wirklich...

Spannend der Blick auf mit die 'Iden des März' und Julia 'Cäsar' Klöckner ?

Schauen wir mal...

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 05. Februar 2016 um 02:24 Uhr  

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 338
Beiträge : 5694
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 13357883

Verwandte Beiträge