Mein Herz schlägt links

Initiative linker SozialdemokratenInnen in der SPD

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Neuigkeiten Herr Schröder, mögen Sie Blumen ?

Herr Schröder, mögen Sie Blumen ?

E-Mail Drucken PDF

 

 

 

Herr Schröder, mögen Sie Blumen?

Selbstverständlich. Wer mag die nicht.

Gerade im Herbst sieht man Blumen gerne, Astern zum Beispiel, sie sind Symbole der Hoffnung.

Hoffnung auf den Frühling nach einem kommenden langen Winter.

Astern sind in der Regel weissgelb.

Da haben Sie recht.

Keine politische Farbenlehre meines Wissens hat sowas parat. Da muss man schon trennen.

Gelb repräsentiert z.B. die Deutsche Post AG und Shell im Wirtschaftsbereich und die liberale Partei, letztere sind sich ja nicht unähnlich.

Wie meinen Sie das?

Nun, beide überbringen Botschaften, Pakete und Briefe und Kraftstoffe sozusagen.

Der FDP sind allerdings in der letzten Zeit die Empfänger verloren gegangen. Und in der besagten Farbenlehre fällt mir zu 'weiss' wenig ein, sicher ein mögliches Betätigungsfeld für kommende Parteien, die 'Wahrhaftigen' oder was weiss ich.

Goethe hat sich ja schon mit sowas beschäftigt, auf anderer Ebene.

Parteien gab es damals noch nicht im heutigen Sinne im 18. Jahrhundert, nur Interessen.

Obwohl, da hat sich eigentlich nicht soviel verändert. (lacht)

Rot, schwarz und grün sind da eindeutiger.

Sicher, SPD, Linkspartei sind rot, CDU/CSU verbindet man mit schwarz, grün, logo, mit meinem alten Freund Joschka und seinen Freunden. '

Joschka und seine Freunde', schöner Titel für ein Kinderbuch übrigens (lacht).

Braune und blaue Blumen gibt’s' sicher auch, pflücken würde ich die mit meinen Kindern nicht.

Warum?

Na, da die NPD und AFD repräsentieren, Sie Dussel. Entschuldigung, ist mir so rausgerutscht.

Die schönste Blume der Welt krönt ohnehin ein gut gezapftes Pils.

Sehr witzig, Herr Schröder. Doch fahren wir fort: Die Farbe rot repräsentiert das linke Lager weltweit, wie wir schon angedeutet haben.

Klar, rot steht für Innovation, Fortschritt, Hartz 4 hierzulande, rote Riesen sind somit sozusagen Symbole für alle, die fordern, fördern und sich fördern lassen, Frühlingsgefühle auf dem Arbeitsmurks geniessen, für sich selbst und ihre Familien, den gesamtwirtschaftlichen Flow global und lokal im Sinne des Bruttosozialproduktes, stotter, fiep

Herr Schröder ?

Ich mog filsch gelogen haben, uber Taxifahren und Helone Fascher, fiep, stotter

Herr Schröder ?

Ja, hallo, bin wieder da, fit und frisch. Wo waren wir stehen geblieben?

Äh, ja...., nun gut, noch mal zur politphilosophischen Farbenlehre.

Blau ist die repräsentative Farbe von Schalke 04, einem Verein, dem Sie sich – nicht nur - durch ihr Engagement bei Gazprom verbunden fühlen.

Rot ist die Koloratur Bayern Münchens.

Und gelb die von Borussia Dortmund.

Ich weiss wirklich nicht, worauf Sie hinauswollen.

Auf die Vielfalt, die Bunte Republik Deutschland. W

issen Sie, wofür Rot noch steht zur Zeit?

Na ?

Für Tod, für blutige Massaker in Syrien, in Aleppo, für Fassbombenterror, für Blut. Für tote Kinder, Männer und Frauen, denen es völlig egal war, dass Sie Herrn Putin als 'lupenreinen Demokraten' bezeichnet haben.

Die einfach nur leben wollten.

Fiep, Stotter: Öch, vorzeihung, ich, verwehre mich gegen derartige und andere Unterstellungen.

Sowas ist nicht mehr lustig, Joe.

Du hast recht, schalte unseren virtuellen Schröder ab.

Bis morgen

Good Night, Tom.

NSA

(Night, see again)

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 25. Oktober 2016 um 14:11 Uhr  

Wahlkampf

Erneuerbare Energien

Statistiken

Benutzer : 335
Beiträge : 5750
Weblinks : 145
Seitenaufrufe : 14246282

Verwandte Beiträge